Frankfurt

SINCE 2009

Ein Ort, der die Fantasie beflügelt und die Kreativität stimuliert. Eine Offenbarung burlesquer Eleganz inmitten der pulsierenden Frankfurter Metropole. Ob auf den 116 Zimmern und Suiten, dem sinnlichen Restaurant, der preisgekrönten Bar oder im innovativen Spa Bereich, im Roomers wird der Tag zur verführerischen Nacht.

Gutleutstraße 85, 60329 Frankfurt am Main
+49 69 2713420
info@roomers-frankfurt.com

Baden-Baden

Since 2016

Seit Oktober 2016 empfängt das Roomers Baden-Baden die Besucher der Kur- und Festspielstadt mit 130 Zimmern und Suiten, einer Rooftopbar mit Infinity Pool und Panoramablick sowie einem Spa-Bereich in zentraler Lage und unmittelbarer Nähe zum Festspielhaus.

Lange Straße 10076530 Baden-Baden
info@roomers-badenbaden.com

München

Coming Soon

Unter der Federführung des Architekturbüros concrete aus Amsterdam entsteht in der Landsberger Straße das vorerst größte Roomers. Mit 281 Zimmern und Suiten, einem weitläufigen Spa, dem japanischen Restaurantkonzept IZAKAYA aus Amsterdam sowie einer Bar und großzügigen Eventflächen wird das Roomers München in unmittelbarer Nähe zur Theresienwiese sowohl Reisende als auch Locals anziehen.

Landsberger Straße 68, 80339 München
info@roomers-munich.com

Roomers Brand

Jedes Roomers ist einzigartig. Mit einem ganz eigenen Look. Einem eigenen Ambiente. Und jedes Hotel ist auf einmalige Art und Weise auf seine Stadt zugeschnitten. Spiegelt das lokale Lebensgefühl wider. Erfüllt Wünsche, die noch nicht einmal erträumt wurden. Und doch sind alle Hotels wie durch einen roten Faden miteinander verbunden. Roomers Hotels sind elektrisierend, hedonistisch, sexy, sinnlich, luxuriös und glamourös. Sie sind auf Genuss jeder Art und jeden Umfangs gepolt. Roomers steht für die Liebe zum Leben. Und die Leidenschaft, sie mit der Welt zu teilen.

Die Marke Roomers ist Teil der Gekko Group – einer erlesenen Sammlung an Immobilien, Hotels, Restaurants, Bars und Eventlocations. Inhaber sind Alex Urseanu und Micky Rosen.

About Roomers Frankfurt:

„If you’ve heard the rumors that Frankfurt is a hip place with great wieners and a big airport, then yes those are correct but the unseen pulse of this city lies in Roomers Hotel.

When you enter the door to Roomers, you’ll immediately feel that rushing sensation, that inner voice that says, This is good. Don’t leave this place. Stepping in is a bit like crossing the wardrobe into Narnia, mystical, hair-raisingly beautiful, and worlds apart from where you came.

With 116 exquisite minimalistic chic design rooms, the service is impeccable. Add the spa to the mix and guests will truly lose their sense of being. In effect, supremely superior of the state of well-being.

At the end of the day, despite the shamanistic clarity you may be feeling from your spa experience, chances are you’ll still be thirsty. So head to the bar (not to mention the winner of Best Hotel Bar 2016) that sexy burlesque space for a Devil’s Advocate (tea-infused Campari, Belvedere vodka, lemon juice, runny honey, Roomers tea blend) and surely, you’ll soon reach Nirvana.

Here you simply lose yourself. You somehow feel as though effortlessly floating through space and lack of time, relaxed and beautiful.“

Courtney Lochner, Société Perrier

the story about the men behind

Gekko Jungs

„Alles mit Liebe, Leichtigkeit und Leidenschaft angehen“ sowie mit „Authentizität und Mut“ hat die Gekko-Jungs Micky Rosen und Alex Urseanu dazu gebracht wegweisende Hotellerie- und Gastronomieprojekte in Deutschland zu realisieren und dabei die Gastlichkeit neu zu erfinden.

Daher sehen sie sich auch nicht als klassische Hoteliers, sondern vielmehr als Allround-Gastgeber, die sich zusammen hochgekämpft haben und denen der persönliche Kontakt mit den Mitarbeitern wichtig ist. Mit einem ähnlichen Background in der Hotellerie ergänzen sich die beiden perfekt: Micky hat das Auge für Fashion, Lifestyle und Design, Alex hingegen ist eher der Zahlenmensch und derjenige, der seine Begeisterung für die Häuser sofort auf andere Menschen überträgt.

Where we come from

Das erste gemeinsame Hotel Projekt wurde mit einem Blickkontakt und aus dem Bauch heraus entschieden: Im berüchtigten Bahnhofsviertel der Frankfurter Bankenmetropole eröffneten Micky und Alex das alte Mercure Hotel als Bristol Hotel, dem ersten Lifestyle Hotel Frankfurts, neu.

Entgegen aller vielerorts bestehenden Zweifel, feierten sie mit dem Bristol Hotel großen Erfolg und hatten damit das erste coole Hotel geschaffen, in dem sich auch bis heute das Frankfurter Publikum gerne zum Feiern trifft. Darauf folgten u.a. das The Pure, die Gerbermühle und das Roomers als Design Hotels.

Es sind weitere spannende Projeke in Planung.